Sonntag, 1. März 2009

Der kleine Schloßhof

Der kleine Schloßhof des Dresdner Residenschloßes hat nun seit einem Monat wieder geöffnet. Persönlich finde ich die filigrane Dachkonstruktion von Peter Kulka mehr als gelungen, nur hätte sie außen in der Kubatur etwas dezenter ausfallen können. Im Inneren ergibt sich eine sehr angenehme Atmosphäre, die zum verweilen einlädt! Im südlichen Teil wurden die originalen Renaissance Arkaden erhalten, an denen man auch die Zerstörung des Schloßes 1945 ablesen kann. Genutzt wird der kleine Schloßhof als Foyer für das Kupferstich-Kabinett, dem Neuen - und Historischen Grünen Gewölbe.




1 Kommentar:

Camelo hat gesagt…

Danke für die Einblicke!