Freitag, 3. Juli 2009

Schönes Tor - Schlosskapelle Dresden

Nach vierjähriger Restaurierung wurde vergangene Woche der Einbau der schönen Pforte vollendet. Das "Schöne Tor" zählt zu den bedeutendsten Toren der deutschen Renaissance. Mehr als 100 Jahre stand das Tor neben dem Johanneum am Jüdenhof. Mit der Rekonstruktion des großen Schlosshof kehrte es nun (als Kopie) an seinen angestammten Platz zurück.









Kommentare:

gmargtrader hat gesagt…

hi,

was ich interessant finden wuerd waeren Ansichten ueber die Bausituationen der einzelnen Stadtteile in Dresden.

just a thought.

gruesse

Peter hat gesagt…

Hallo, erstens: du hast eine tolle Website! :-) Ich werde ab jetzt öfter hierherkommen. Vielen Dank für die super bilder. Damit können wir "wessis" uns einen Eindruck vom aktuellen baugeschehen machen.

zweitens: Wenn du erlaubst, bitte eine Kritik: Ich würde niemals von "kopie" sprechen, denn damit gießt du Wasser auf die Mühlen der Rekonstruktionsgegner und ihrer Mickymaus-Ideologie ("Disneyland"). Das Schöne Tor ist keine "kopie", sondern eine Rekonstruktion.

mfG

Peter