Montag, 14. Dezember 2009

Busmannkapelle




Kommentare:

Karl Heinz hat gesagt…

Mensch reißt den blöden Riegel wieder weg u. baut die Sophienkirche wieder auf, es wäre ein krönender Abschluß in diesem Bereich !!!

Peer hat gesagt…

Eines Tages kommt die Sophienkirche wieder! Erste Anfänge sind gemacht, Busmannkapelle und die ersten Pfeiler stehen. Wenn dann noch die verbohrten alten Greise aus dem Stadtplanunsamt zurück nach Westdeutschland geschickt sind, dann wird ein Umdenken stattfinden!

Stefan hat gesagt…

Die beiden obigen Kommentare sind wohl ironisch. Die Sophienkirche wird definitiv NIE wieder kommen. Und dazu muss ich kein Prophet sein. Da wäre selbst ich als Rekonstruktionsbefürworter dagegen.

Stefan hat gesagt…

Aber für den Abriss des Riegels zu angemessener Zeit bin ich auch. Der steht in meiner Liste "Dresdner Bausünden nach der Wende" ganz oben.

Knox hat gesagt…

Hey Steve! Warum so mißmutig, gar destruktiv? Wir alle sind uns doch einig, dass eine rekonstruierte Sophienkirche das einzige ist, was diese Ecke des "Scheusals Postplatz" retten kann? Ferner befindet man sich in Nachbarstschafft zum Zwinger und ebenfalls rekonstriertem Taschenbergpalais. Der vom Mecklenburger, Anfang der 90er Jahre manifestierte Zustand wird nur noch ein kurzer sein, dann erhebt sich (noch) mehr alte Pracht in Sachsens Landeshauptstadt!!! Think positive Stefan!

THE WOERTH hat gesagt…

@Peer: Der Unsinn mit Westdeutschland ist ja wohl völlig daneben! Gestaltungskommission und Stadtplanungsamt habt Ihr Euch genauso selber zuzuschreiben wie die allfünfjährliche CDU-Wiederwahl oder die Elbtalzerstörung. Ist immer einfach, die Schuld auf andere zu schieben - und natürlich noch einfacher, das Ossi-Wessi-Klischee zu bedienen.

Ansgar hat gesagt…

Hallo the woerth! Du hast sicherlich recht, eine ost/west - debatte passt nicht hier hin! Trotzdem fragt man sich, warum immer zugezogene über das wohl (meist zum nachteil) der stadt entscheiden müssen? Von denen ist keiner mit dem löffler aufgewachsen und kennt diese unstillbare sehnsucht nach der alten stadt!

Dresden hat sehr vielen nicht-dresdnern (vorallem westdeutschland) viel zu verdanken! Das darf nicht vergessen, und sollte an dieser stelle gewürdigt werden!

Anonym hat gesagt…

PRO REKO SOPHIENKIRCHE !!!

Günther hat gesagt…

sorry leute aber der bau der busmannkapelle ist doch irgendwie sinnlos. wer soll denn bitteschön dort hinkommen. habt ihr schon mal gesehen wie es da drumerhum aussieht? grauenhaft ist da noch geschmeichelt! einzige aufwertung wäre eine reko der sophienkirche. vielleicht gibts ne zweite rekowelle in ca. 20 jahren, wenn die nordseite der wilsdruffer fällt? siehe hierzu auch "palais de saxe"! nur darin liegt die zukunft der stadt, natürlich neben dem ganzen shopping-metropolen-quatsch!

Anonym hat gesagt…

So schön die Rekonstruktion der Sophienkirche auch wäre, stellt sich dann aber die Frage der Nutzung. Gibt es eine ausreichend große Gemeinde, die den Bau einer "neuen" Kirche rechtfertigen würde? Und wenn nicht, welche Nutzungsmöglichkeiten könnte es noch geben?

H. hat gesagt…

Man könnte das Lapiadirum der Stadt darin ausstellen?

Eine kirchliche Nutzung scheint Quatsch aber auch Theater oder sowas wäre interessant? Oder die Herkuleskeule zieht ein? Wenn die Stadt 6 Millionen Euro für den völlig idotischen Kulturpalast übrig hat, dann wohl auch die ca. 30 Millionenn für eine Reko der Sophienkirche (ohne Innenräume).

Jupiter hat gesagt…

Nutzungskonzept: Busmanns Brazil geht als Erlebnisgastronomie in die Kirche?!

Ulf Kirsten hat gesagt…

PRO SG DYNAMO DRESDEN!!!
PRO REKO RUDOLF-HARBIG-STADION!

HK hat gesagt…

Der Dresdner würde sagen: Ülf Ülf Ülf Ülf Ülf!!!

Die derzeit entsehende Busmannkapelle ist ja nun auch nicht gerade ein Kind von Schönheit... insofern passt sie zum belanglos wirkenden Umfeld und stört auch keinen in ihrem von gesichtslosen Kuben geschaffenen Hinterhof

Fritz Löffler hat gesagt…

Danke Knox, sie haben mir aus den Herzen gesprochen.
Zu Ulf :
Pro - Sophienkirche
Pro - Abbruch Wilstruffer - Nord
Pro Kaiserpalast/Konträr zum Hochhaus Pirnaischer Platz !!!
Pro -Neustädter Rathaus
Pro - usw........>

Udo hat gesagt…

Reichlich 80Prozent des Bestandes des Stadtmuseums können derzeit nicht gezeigt werden und liegen in den Depots. Hier kommt die Sophienkirche ins Spiel, warum nicht ein zweites Stadtmuseum daraus machen? Wenn der Wille nur da wäre. Leider sitzen an vielen Schaltstellen Verhinderer und Luftpumpen, sodass es eher nie was werden wird. Wenn nur mal ein letzer Dümmling begreift, was diese Stadt für ein historisches Potenzial hat!!!

Atze hat gesagt…

Klasse Udo !
Da ist nichts mehr hinzuzufügen !
Gruß Atze

Anonym hat gesagt…

Ja wenn man einfach sagt die Sophienkirche kommt nicht wieder,da würde die Frauenkirche ja auch nicht stehen....?!
Hoffe auch das die Sophienkirche wieder dort steht,wo sie stand bevor ein Kommunist durchdrehte....

Edwin hat gesagt…

Zu Udo:

Die Frage bleibt allerdings, warum man eine Kirche Bauen sollte, um sie dann als Museum zu nutzen. Wenn ein Museum fehlt, kann man auch direkt ein Museum bauen :)

Atze hat gesagt…

Edwin, Edwin........, traurig, traurig, (Du)hast den Udo leider nicht verstanden !!!
Gruß Atze