Donnerstag, 21. Januar 2010

Schloß Freudenstein | Freiberg/Sa.

Um 1175 wurde die Burg Freudenstein durch Marktgraf Otto den Reichen errichtet. Im Mittelalter war sie
Sitz der marktgräflichen Hauptmünzstätte und von 1503-1539 Residenz von Herzog Heinrich des Frommen.
Hier lag die Geburtsstätte der späteren Kurfürsten Moritz (1521-1553) und August (1526-1586). Von 1566-
1579 wurde die Burg zu einem Renaissanceschloß umgebaut, 1711 war hier z.B. Zar Peter der Große zu Gast.
Später erhielt das Schloß verschiedene Nutzungen (Getreidespeicher/Lazarett/Militärmagazin). Im Jahre
2005-2008 kam es zum Umbau des Kirchenflügels zum Bergarchiv und das lange Haus wurde zur Präsen-
tationsstätte der Terra Mineralia, einer umfangreichen Mineralienausstellung.










Kommentare:

Anonym hat gesagt…

boy oh boy, dresden is terrific!

Liesar hat gesagt…

Die Schießscharten sehen was seltsam aus aber ohne modernen Frabtupfer scheint heute nichts mehr zu gehen?!

Anonym hat gesagt…

Freudenstein Castle is not in Dresden, its in Freiberg !

Anonym hat gesagt…

hey guy! its in saxony!

Anonym hat gesagt…

true though