Samstag, 27. Februar 2010

Quartier VIII

Wie man der Presse entnehmen konnte, wurden Freitag die letzten Finanzierungsverträge für das Quartier
VIII unterschrieben. Die Baugrube steht größtenteils und die Gründungsarbeiten hatten bereits im Herbst
2009 begonnen. Die Fertigstellung ist nun für Frühjahr 2012 vorgesehen, Kosten ca. 75 Millionen Euro.
Auf den Bildern sieht man den aktuellen Zustand des Quartiers. Auch im Quartier VI könnte bald Baubeginn
sein, auf der GHND Podiumsdiskussion war zu hören, dass verschiedenen Fraktionen den Weg für die histor-
ische Bebauung freimachen wollen. Ursprünglich wurde eine Nichtbebauung des Gewandhausgrundstücks
für zehn Jahre beschlossen, danach sollte neu entschieden werden.





Kommentare:

Lipsius hat gesagt…

Das freut mich sehr, dass es dort auch bald losgehen wird. Zusammen mit der Rampischen Straße nimmt es doch so langsam geschlossene Züge an und die großen Freiflächen verschwinden und werden hier sogar sehr schön gefüllt - im Gegensatz zum Rest des Zentrums.

Anonym hat gesagt…

Und warum werden an der neuen Schössergasse Betonsteine als Bordkanten verlegt und kein Granit? MK