Freitag, 30. April 2010

Rampische Straße






Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das zweite Bild ist einfach ein Alptraum …

Anonym hat gesagt…

Das habe ich mir auch schon gedacht. Erinnert mich irgendwie an spanische Hotelburgen, in denen der Massentourismus grassiert.

Anonym hat gesagt…

Mich wuerde es begeistern, wenn jemand mal einen Dresden-Kalender anfertigen koennte, bei dem nur moderne Gebaeude abgebildet sind, z.B. im Stil von Bild 2. Alte Gebaeude oder Rekonstruktionen sollten bestenfalls am Rand zu sehen sein. Der Kalender sollte also genau die Antithese sein zu denen, die die "Katastrophe am Neumarkt" zeigen (sprich: die Rekonstruktionen und anderen Altbaueten) und die in den Buchlaeden ja sicher nicht umsonst an vorderster Stelle liegen. Es soll also die Banalitaet und Schwachbruestigkeit der modernen Bauten in 12 Bildern aufgezeigt werden.

Wer kann so etwas anfertigen?