Sonntag, 25. Juli 2010

Q VIII | Aktuell





Kommentare:

Mirko P. hat gesagt…

Es geht beim Schlosshotel wirklich gut voran.
Umso bedauerlicher ist es, daß sich an der angrenzenden Baustelle des Löwenhofes absolut nichts tut.
Somit ist wohl eine gleichzeitige Fertigstellung beider Bauprojekte Illusion geworden.
Es wäre meiner Ansicht nach gut gewesen, wenn man beide Projekte gleichzeitig abgeschlossen hätte.
Nun werden sich die künftigen Gäste des Schlosshotels mit einer lärmenden Baustelle in unmittelbarer Nachbarschaft anfreunden müssen.
Woran liegt es eigentlich, daß beim Löwenhof nichts voran geht?

petersburg hat gesagt…

An Herrn Bausituation-dresden:

Ich wollte mich an dieser Stelle eimal für die vielen wunderbaren Fotos bei Ihnen bedanken, mit denen Sie auch den bundesweiten Dresdenfreunden wertvolle Informationen über den derzeitigen Wiederaufbau des berühmten Elbflorenz geben.

Mein persönliches Interesse gilt dem Gebäude am Dr. Külz Ring, gibt es hier schon etwas mehr zu sehen?

mfG

Petersburg hat gesagt…

PS: Was ich scheußlich finde bei vielen Investoren, dass sie unbedingt die Keller mit Betonplatten aufbauen müssen (und dies leider sogar bei den höheren Stockwerken tun, siehe Salomonisapotheke etc.). Die Keller wurden ja allesamt von der Landesarchäologin Dr. Judith Öchsle in einer Nacht-und Nebelaktion klammheimlich abgeräumt. Welche finanzkräftige Lobby sich hier die Politik und sogar Wissenschaftler (!) der Denkmalpflege gefügig gemacht hat, kann man sich leicht zusammenreimen.

Ich halte es für für eine Unwahrheit, dass man die Originalteile der historischen Keller nicht mit zumutbaren Kosten hätte integrieren können. Dies wäre selbstverständlich möglich gewesen, beim Kanzleihaus ging das ebenso. Aber die Baulobby wird leider beherrscht von Geldgier, nicht von kulturellen Werten. Schon sehr traurig!

Pollock hat gesagt…

Lieber Petersburg,

aber wenn Sie - wir gehen einmal davon aus, es gibt ein fixes Baubudget - die Wahl hätten, das Geld in die Erhaltung von historischen Kellern oder in eine qualitativ hochwertigere Fassade zu stecken, dann wären Sie wofür?

Nur so für mein Verständnis...