Donnerstag, 16. Juni 2011

Quartier VIII | Aktuell

Aktuelle Bausituation 15/06/11 - Quartier VIII:




Kommentare:

aus Japan hat gesagt…

Vielen vielen Dank für die immer aktuellen, aufwendig bebilderten, informativen Beiträge - dein Blog ist eine echt Bereicherung für's Netz & schafft eine besondere Brücke zwischen der Heimat und denjenigen, die ihr so fern sind. Guter Job, weiter so!

Anonym hat gesagt…

Dem kann ich mich nur anschliessen. Vielen Dank aus 6000km Entfernung.

the woerth hat gesagt…

Auch aus 700km ein überfälliger Dank.

Anonym hat gesagt…

Da stimmt! (Bei mir sind es ca 650 km)
Diesen Blocks und der GHND ist es maßgeblich zu verdanken, daß die Öffentlichkeit aufmerksam wird und z.T. Schlimmes verhindert werden kann.

Dresdner hat gesagt…

Bei mir sind es nur ca. 10 km, trotzdem komm ich viel zu wenig dahin. Vielen Dank auch von mir.
Meist auch aktueller als die Seite der GHND.
Bitte weiter so...

Gato Volador hat gesagt…

Auch von mir aus Mexiko ein herzliches Dankeschön. So kann man wenigstens aus der Ferne beobachten, wie sich unsere Heimatstadt so entwickelt.

Anonym hat gesagt…

Und ein grosses Danke schön aus knapp 4000 km, von Lanzarote. Respekt und weiter so...
Saludos Nicky

robsondd86 hat gesagt…

Dann möchte ich mich der Danksagung mal anschließen und grüße aus der Bundesstadt Bonn

DerWestfale hat gesagt…

Vielen Dank auch aus dem niederländischen Enschede. Immer sehr aktuell und informativ.

Anonym hat gesagt…

Bei mir sind es zwar nur 500 km, bin trotzdem nur 2 mal im Jahr in Dresden und immer dankbar für die aktuellen Informationen. Jetzt zu Pfingsten 2011 war ich wieder in DD. Dieses Wochenende habe ich bemerkt, dass ich auch mental nicht mehr dazu gehöre. Ich musste mich als Scheiß-Tourist beschimpfen lassen. Unabhängig von eigenen Befindlichkeiten möchte ich deshalb mal die Frage in den Raum stellen, für wenn das alles rekontruiert wird. Selbstzweck oder Tourismus? Dabei dürfte es egal sein, ob nur die Fassade oder der gesamte Baukörper original ist. Wie seht ihr das? Kann Dresden überhaupt ohne den "Scheiß-Tourismus" sinnvoll überleben?

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank auch aus Bielefeld!

Stefanius hat gesagt…

@ Anonym

warum hat Dich denn jemand so beschimpft ?

der Wolf hat gesagt…

Also ich hatte über 5 Jahre das Glück in Dresden zu wohnen, und ich muß sagen: es war bis jetzt die schönste Zeit meines Lebens!
Klar, die Umstellung von West auf Ost kann einem schon zu schaffen machen; trotzdem kann ich sagen, daß die Sachsen sehr gutmütig und mitteilsam sind, wenn sie auch auf den ersten Blick etwas dickköpfig wirken.
Man muß sie anfangs zu nehmen wissen, dann sind sie die besten Freunde die man auf Dauer haben kann!
In diesem Punkt unterscheiden sie sich auf jeden Fall von einem Schwaben...^^

the woerth hat gesagt…

Mentalitäten sind ein schwieriges Feld. Es kann hierbei immer nur um Tendenzen gehen. Wie an jedem anderen Ort gibt es auch in Dresden sehr unterschiedliche Charaktere. Da müsste man schon aufwändige Studien betreiben, um einigermaßen differenziert urteilen zu können.