Dienstag, 5. Juli 2011

Schillerplatz | Blasewitz



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Es ist doch immer wieder interessant, den "Kontrast" moderner Füllbauten in so einer wunderbaren historischen Häuserzeile zu erfahren. Dieser "moderne" Rundbau wirkt unsagbar billig und deplaziert.
Er hat schlicht und ergreifend eine häßliche Anmutung. Wenn das alles ist, was die heutige Formensprache zu bieten hat, dann wünsche ich mir das 19. Jahrhundert zurück! Dort bemühte man sich stets um einen ästhetischen Gesamtkontext - und bekam das auch spielend hin.
Herrliche Bilder!

Aaron hat gesagt…

Schöne Bilder, aber ist das hier nicht eigentlich in Blasewitz (also am anderen Ende der Brücke von Loschwitz)?

Herr Zorn hat gesagt…

Schön, hier hat man noch das Gefühl in einer mitteleuropäischen Stadt zu sein.
Ironie das die Innenstadt mit grüner-Wiese-Abschaum vollgestellt wird.

Bausituation Dresden hat gesagt…

Yo, Danke für den Hinweis ;)

Anonym hat gesagt…

Nach den Bildern der Häuserzeile an der Marienstraße und dem geplanten Neubau neben der Schützenresidenz, sind dies endlich mal wieder schöne Bilder (gemeint ist hier der Inhalt der Bilder nicht das fotografische Können :-) ).
Danke dafür.
Gruß
Dresdner84

ApparatBauske hat gesagt…

So übel finde ich die Neubauten am Schillerplatz gar nicht - ob Sparkasse, Einkaufszentrum oder auch das runde Maison Bleue. Zwar nicht so gut wie die Gründerzeitbebauung, aber halbwegs gut eingepaßt. Es wäre schon sehr viel gewonnen, wenn in der Innenstadt zumindest auf diesem Niveau gebaut würde.