Mittwoch, 31. August 2011

Westjapan

Eine Auswahl an Fotos aus den ländlich geprägten Räumen der Präfekturen Okayama und Nara (Westjapan). Vielen Dank wiederum an Alex!




Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Dieses Kabelgewirr ist für deutsche Augen ein wenig ungewohnt. ;)

ji hat gesagt…

In Japan lässt sich ja nicht alles verbuddeln. ;)

Anonym hat gesagt…

Ich war letztes Jahr für eine Weile in Tokio und habe es dort geliebt. Zugegeben, die Stadt ist ziemlich konfus aufgebaut und alles andere als schön, lebens- und liebenswert wird sie jedoch durch die Bewohner. Kaugummis auf den Straßen wird man dort kaum finden, da man sie umgehend entfernt. Auch die Höflichkeit der Menschen untereinander ist beeindruckend.

Besonders schön ist es natürlich außerhalb, so wie auf diesen Fotos; da stört auch das Kabelgewirr nicht. Da muss ich mir auch eingestehen: Architektur ist nicht alles.

Aenos

MoP hat gesagt…

Wunderschöner Kontrast zu den Osakabildern ... Etwas wild aber irgendwie entspricht es eher dem Japan in der Fantasie eines Durchschnittseuropäers...