Montag, 23. September 2013

Rampische Straße 31-33



Rampische Straße 31-33, ohne Gerüste

Kommentare:

Ronny hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch an die Stadt Dresden,ein weiteres highlite für den Neumarkt.
Das wird ein neues Postkartenmotiv für diese tolle Stadt werden.
( Der Postplatz wird das nie schaffen )
Bitte weiter so!

Dresdner hat gesagt…

Sehr schön!

Jetzt müsste nur noch die grausige TG-Einfahrt weg, oder geändert werden.....

Anonym hat gesagt…

Huer paßt wirklich mal ein Superlativ, wenn auch sonst diese Plattitüden zu oft bemüht werden: Prächtig, phänomenal!
Danke an die die das ermöglicht haben! Wunderbare Bilder!
Was für ein krasser Gegensatz zu der sonst überall in Dresden pilzenden Billig-Invest-Würfelarchitektur!

ji hat gesagt…

EIne Tiefgarageneinfahrt könnte auch so aussehen:
http://comps.fotosearch.com/comp/UNT/UNT327/image-entrance-subway_~u12256009.jpg

Viel passender für diese Ecke!

Anonym hat gesagt…


Dass ich das noch erleben darf,
auf diesen Anblick habe ich 68 Jahre gewartet.

L.M. hat gesagt…

Großartigst !!
Mit Sicherheit eine der schönsten Straßen mit den schönsten Gebäuden in Deutschland !!
Welch ein grandioses Glück nach all der fast 70 jährigen Tristesse !!
Hoffentlich finden sich noch einige
Nachahmer, welche den Anblick unsere Städte an einigen Stellen glücklicher
machen mögen !!
L.M.

Anonym hat gesagt…

wunderbar. Was für ein Haus, dieser Kopfbau. Sieht ja fast noch besser aus als auf den historischen Fotos. Was beweist, dass man eigentlich alles restauratorisch wieder herstellen kann, wenn man nur will und sich Mühe gibt.

Gruss
(STA-DD)