Samstag, 5. Oktober 2013

Hotel Stadt Leipzig



Hotel Stadt Leipzig in der Rähnitzgasse/Ecke Heinrichstraße, aktueller Zustand.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Es ist ein Armutszeugnis, dass man es in unserer selbsternannten Kulturstadt nicht hinbekommt, eines der prachtvollsten Gebäude der Stadt zu restaurieren. Ganz schwach !

Stefan hat gesagt…

Danke für die vielen neuen Detailfotos, auf der Homepage der Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden wurde zum Hotel ein SZ-Artikel hinterlegt

http://www.neumarkt-dresden.de/Presse/2013/05-10-2013.htm

Viele Grüße,
Stefan

Anonym hat gesagt…

Für jeden Betonwürfel ist Geld da, aber solch ein Schmuckstück läßt man verrotten! Den Verantwortlichen sollte man auf den Zahn fühlen! Mit recht vermutet man hier System: Noch einen Winter und man kann auf "Experten" verweisen, die die Substanz als unrettbar bezeichnen. Dann ist auch hier Platz für den Bau eines "Büro- und Geschäftshauses". Natürlich besonders häßlich, mit viel Beton und Glas, ohne Dach und irgendwelche Schnörkel! HALLO HALLO HALLO Herr Baubürgermeister - AUFWACHEN! HÖREN sie es: "Was sagen Sie dazu? Ist kein Geld für den Erhalt da? Warum nicht!?
Man kann gar nicht so viel essen wie man speien möchte!