Montag, 7. Oktober 2013

Kesselsdorfer Straße



Bau eines Büro- und Geschäftshauses/Kesselsdorfer Straße, Ecke Gröbelstraße (Bilder von Stefan)
Infos hier

Kommentare:

Ralph hat gesagt…

Vielen Dank für den Artikel und die Bilder, vor allem für die Aufnahme am Bauzaun mit der Visualisierung. Im Artikel meint der Projektleiter man plane bis zu 5 Geschosse. Ist es üblich, dass man zu Projektbeginne nicht weiß, wieviele Etagen es werden? Auf der Visualisierung sind dann 3 Geschosse zu erkennen, was ich angesichts der hohen Nachbargebäude sehr unglücklich fände. Von der einheitlichen Häuserfassade, wie es im Artikel heißt, kann dann jedenfalls keine Rede sein.

Elli Kny hat gesagt…

der kleine zettel am hinteren zaun ist schon alt und verdreckt. das eigentliche bauschild sieht man auf bild 1 an der echten brandwand unten. dort ist ein sechsgeschossiges ansprechendes geschäftshaus zu erkennen. warum man vor über einem halben jahr nur eine teilbaugenehmigung (bis 2.OG) ausgab, ist etwas sonderbar, allerdings liegt wohl seit monaten bereits eine volle genehmigung vor. so sind auch die meisten aussagen vor ort.