Mittwoch, 27. November 2013

Rampische Straße



Neumarkt/Rampische Straße - Fertigstellung der EG Zone Rampische Straße 31-33

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie wir jetzt im Neumarkt Kurier lesen, hat die inzwischen nicht mehr existierende Gestaltungskommision vom Bauherrn (USD) verlangt, die Rückfront des Hauses Rampische Straße 31 in moderner Formensprache zu gestalten. Eine Begründung wurde damals nicht mitgeliefert.

Da sich diese Fassade an der Salzgasse unmittelbar neben dem Haus der GHND befindet, kann man diesen Vorgang nur als böswilligen Racheakt der Gestaltungskommision
gegenüber der Gesellschaft Historischer Neumarkt werten.

Das Stadtplanungsamt der Stadt Dresden und die ehemalige Gestaltungskommision haben es bis heute nicht verwunden, dass das Gewandhaus nicht gebaut werden konnte.
Das geht dann nach dem Motto: Wenn ich meinen Willen nicht kriege, kriegst du Deinen auch nicht.


Anonym hat gesagt…

irgendwie kommt mir der Kommentar bekannt vor..
zum Thema: Super das das Haus jetzt endlich fertig ist und schön sieht es ja auch aus. Bin gespannt wie sich die Gegend in Zukunft so entwickelt.
mfg

Anonym hat gesagt…

Sehr schoene Bilder, vielen Dank. Man darf vermuten, dass man in Postkarten in Zukunft Perspektiven wie auf Bild #5 zu sehen bekommen wird, schliesslich ist hier die Tiefgarageneinfahrt nicht zu sehen.