Dienstag, 12. August 2014

Kulturpalast



Umbau Kulturpalast, aktueller Stand außen.

Kommentare:

Ralph hat gesagt…

Bild 1: NPD-Plakate mitten in der Innenstadt - super Werbung für Dresden! Kann die nicht jemand abnehmen oder wenigstens überstreichen?

JanDD hat gesagt…

Nein Ralph, wir leben in einer Demokratie und die NPD ist eine zugelassene, demokratische Partei ob uns das allen nun passt oder nicht.

Zum Kulti ist alles gesagt, ich könnte jedesmal kotzen wenn ich diesen Klotz sehe !

Anonym hat gesagt…

Der Kulti gehört mehr zu Dresden, als der aufgestylte Neumarkt aka. Disneyland. Nicht alles was aus der DDR stammt ist schlecht oder seit ihr von den Altbundesbürgern schon so durch die Gehirnwäscheabteilung geschliffen wurden, dass ihr alles von damals minderwertig findet? Stattdessen sollte man eher diesen unsäglichen Wohnblock an der St.Petersburger abreißen (wo der LIDL!? angebaut wurde), denn der veschandelt wirklich seine Umgebung.

Wer die NPD verbietet, brauch sich selbst nicht als Demokratie bezeichnen. Wobei in Deutschland so oder so keine gänzliche Meinungsfreiheit existiert und es somit keine richtige Demokratie ist.
Außerdem: Wer verbietet hat Angst...und mal ehrlich, wer vor den geistesabwesenden Pappnasen von Rechtsaußen Angst hat, sollte sich mal hinterfragen. Verspüre eher Belustigung wenn ich die sehe.

Philipp hat gesagt…

Das einzig gute am Kulturpalast ist, dass er vom Neumarkt nicht mehr zu sehen sein wird, so bald die restlichen Brachflächen bebaut sind.