Donnerstag, 26. Februar 2015

Sanierung Kulturpalast



Sanierung Kulturpalast

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Der Kulturpalast ist und bleibt auch nach der Sanierung Zukünftig ein Städtebaulicher Misstand. Schade!

PSB hat gesagt…

Meinetwegen könnte man diese hässliche Blechkiste abreissen. Kolhoff würde was besseres dorthin setzen.

Ausserdem muss man fragen:

Gehört ein Gebäude mit Kulturfunktion, auch noch ein solch überdimensioniertes - es nimmt den gesamten Platz ein auf einer Seite - an einen Marktplatz?

Klares NEIN. Kultur ist eine Funktion, Handel eine andere. An Marktplätzen wird gekauft und verkauft, für Kulturgebäude gibt es Opernplätze, Theaterplätze, aber doch nicht Marktplätze?

Die Modernisten haben es doch immer so wichtig mit "Funktion" und "Nutzung", oder nicht? Komisch, da wo es dann am wichtigsten ist, halten sie sich nicht an ihre eigenen Dogmen. Hauptsache, eine Stadt schädigen und formensprachlich entstellen, nicht wahr?

Auf jeden Fall, diese ugly Dreckskiste gehört gesprengt. BOOOOM! Haach, wär das schön, und Kulka schäumt vor Wut, hahaha :)

Singer ausZ hat gesagt…

Nein,dieser PSB:Erst sich erschüttert zeigen über Assisis "Dresden 1945" und danach sich gleich einen neue gewaltige Sprengung am Altmarkt wünschen.Damit neue Bilderstürmer nicht zum Zuge kommen bleibt der Kulturpalast unter Denkmalschutz!