Freitag, 17. April 2015

Herzogin Garten



CTR Projekt am Herzogin Garten Ostra-Allee/Hertha-Lindner-Straße.
Aktueller Stand der Arbeiten

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ohne Worte...und solchen Schund an dieser bedeutenden Stelle neben dem Zwinger. Unfassbar, aber typisch in Dresden. Von der Kulturstadt Dresden zum Pforzheim der Moderne.
Ein paar Meter weiter südlich am Postplatz ein ähnliches Bild. Wenn alle Pläne umgesetzt werden, wird die gesamte Innenstadt aus monotonen, grauen Blöcken bestehen. Aber genau das wollen die Stadt-Oberen scheinbar. Kein Wunder, wenn die Mehrzahl der Leute gar keine Dresdner sind und ihnen NICHTS an dieser Stadt liegt.

Anonym hat gesagt…

Meine Augen werden langsam müde beim Anblick dieser einförmigen,einfallslosen an dem Zeitgeist angepasste architektonische Massenware.Für diese einheitlichen Gebäudeformen reicht eigentlich nur ein Bauingenieur aus.Individuelle Architektur(Formen) spielt anscheinend sowieso keine große Rolle mehr bei den für mich Ideenlosen Architekten und Bauherren.
Ich dachte immer Architekten sind kreativ und Sprühen nur so vor Ideen,was die Gestaltung einer Fassade betrifft.(Formenvielfalt)

psb hat gesagt…

Kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen. An einer solch sensiblen Stelle eine solch billige und primitive Vorstadt-Architektur, unglaublich! Mit nur wenig Veränderungen hätte man hier viel erreichen können, aber unmoderne Architekten die sich für das Gegenteil halten, wollen einfach nur möglichst plumpe und brutale Formen, Hauptsache es wirkt aggressiv und laut. Heutíge Architekten können keine filigranen Formen mehr bauen, sie haben diese Fähigkeit vollständig verlernt - ihre Kreationen haben Null Eleganz , nichts mondänes, und Begriffe wie "Poesie" sind ihnen Fremdwörter. Aber natürlich an einem historischen Ort bauen wollen - damit man sich mit fremden Federn schmücken und sich vor Barocker Kulisse inszenieren kann, um die eigene Unzulänglichkeit zu kaschieren. Was eine Peinlichkeit.

Diese 08/15 Architektur wäre für den Postplatz in Ordnung gewesen, aber sicherlich nicht für den Herzogin Garten.

Carola hat gesagt…

Sieht doch gar nicht so schlecht aus. Es erfüllt halt die Mittel zum Zweck. Die Stadt benötigt nun mal dringend mehr Wohnraum-vor allem in zentraler Lage. Wenn man Architektur von gehobenen Niveau sehen will,muss man hier nicht unbedingt das Zentrum durchforsten. Da gibt es genug andere Stadtteile dafür.

Micha hat gesagt…

@Carola: Ja, es erfüllt die Mittel zum Zweck - mehr auch nicht. Und das soll also ein Grund sein, die Innenstadt mit langweiligen Zweckbaute zuzupflastern? Na ja. Ausgerechnet eine Innenstadt sollte mit gehobener Architektur ausgestattet sein. Meine Meinung!

Gruß, Micha

PSB hat gesagt…

Kulkas "Hurrah"-Praktikantentruppe flutet wieder ins Forum, um einen Abschreibungs-Bunker in den Himmel zu loben. Heute mal nicht unter "Regine" sondern "Carola"?

Fällt auch gar nicht auf ;-)

PSB hat gesagt…

Kulkas "Hurrah"-Praktikantentruppe flutet wieder ins Forum, um einen Abschreibungs-Bunker in den Himmel zu loben. Heute mal nicht unter "Regine", sondern "Carola"?

Fällt auch gar nicht auf ;-)

Kai hat gesagt…

@ PSB: kannst Du eigentlich noch mehr, als nur diesen Dünnsinn abzugeben? Zu jedem noch so unwichtigen Bau gibst Du Deinen Senf dazu, verweist auf Deinen nichtexistenten e.V. und schimpfst auf alle, die nicht Deiner einseitigen Meinung sind. Du hast schon viel Zeit, oder? Was die Vermutung einiger Vorblogger mit der Budapester Strasse, dem Lidl und dem Amt doch nahe legt.

Ich bin der Kai, aber Du darfst mit mir schimpfen, wie Du magst. Zur Belustigung aller.

Übrigens - aber das konntest Du Dir sicher denken - mir gefällts. Aber vielleicht muss ich das ja auch schreiben, da ich womöglich einer der Praktikanten bin!? ;)

Micha hat gesagt…

@ Kai: Au Weia! Das riecht nach Ärger. Viel Spaß beim Lesen von ellenlangen PSB-Traktaten.

Gruß
Micha

PSB hat gesagt…

Regine, Carola, Kai, Micha etc. ....= 27 Namen, ein Account.

Wissen Sie, was Ihr Fehler ist? Sie greifen andere User an, sagen aber gar nichts zur Architektur d.h. zum eigentlichen Thema dieser Website. Dadurch sieht man natürlich schnell ihre Intention - und durch die stets gleiche Diktion sieht man auch, dass es alles der selbe Autor ist.

Besonders hervorzuheben ist Ihre niveauvolle Wortwahl, "Dünnschiss" ist naürlich Ausdruck von Intelligenz :-)

Achtung, gleich spuckt er wieder Gift und Galle, weil die Menschen sich nicht den Mund verbieten lassen, hässliche Architektur zu kritisieren. Ist es denn dem Herren "Baukünstler" nicht zu peinlich, seine Praktikanten hier zur Propaganda und zum Herumpöbeln einzusetzen? Ich find's peinlich. Also viel Spass noch, liebe/r Regine/Caroloa/Kai/Mich etc.....vielleicht kriegst du ja bald einen seriöseren Job :-)

PSB hat gesagt…

Regine + Carola + Kai + Micha etc. ....= 27 Namen, ein Account.

Wissen Sie, was Ihr Fehler ist? Sie greifen andere User an, sagen aber gar nichts zur Architektur d.h. zum eigentlichen Thema dieser Website. Dadurch sieht man natürlich schnell ihre Intention - und durch die stets gleiche Diktion sieht man auch, dass es alles der selbe Autor ist.

Besonders hervorzuheben ist Ihre niveauvolle Wortwahl, "Dünnschiss" ist naürlich Ausdruck von Intelligenz :-)

Achtung, gleich spuckt er wieder Gift und Galle, weil die Menschen sich nicht den Mund verbieten lassen, hässliche Architektur zu kritisieren. Ist es denn dem Herren "Baukünstler" nicht zu peinlich, seine Praktikanten hier zur Propaganda und zum Herumpöbeln einzusetzen? Ich find's peinlich. Also viel Spass noch, liebe/r Regine/Caroloa/Kai/Mich etc.....vielleicht kriegst du ja bald einen seriöseren Job :-)

Micha hat gesagt…

@PSB: Bitte unterlassen Sie es, mich in einem Topf mit anderen Kommentatoren zu werfen. Hätten Sie meinen Kommentar vom 20. April 20:39 gelesen, würden Sie erkennen, dass ich nicht die Meinung der anderen Teile und mich etwas gewählter ausdrücke als ein Kai. Aber das wird sie sowieso nicht interessieren. Leben Sie mal schön weiter in Ihrer eigenen Welt.