Dienstag, 3. Mai 2016

Cäcilienstraße | Strehlen



Neubauten Cäcilienstraße/Reicker Straße Dresden-Strehlen
SRS Stadtpalais

Kommentare:

B.S. hat gesagt…

Außer am Neumarkt deutschlandweit nur noch Kistenarchitektur! Was studieren eigentlich heutzutage die Architekturstudenten? Kein Bezug mehr zur Umgebung, keinerlei Gestaltung, kein Gefühl für Harmonie, alles nur belangloser Einheitskram.

Harry hat gesagt…

Harry!
Möchte mich den Vorkommentar nur anschließen, geschmacklos,einfallslos, Kisten und Kartonformat !(Schaut Euch die älteren Gebäude des Umfeldes an !)
Gruß Harry

Sylvio Thiele hat gesagt…

Prinzipiell haben meine Vorredner mit der Kistenarchitektur recht, der Postplatz gefällt mir auch nicht besonders gut. Aber hässlich kann man auch nicht sagen, hässlich waren die Gebäude aus DDR-Zeiten.

Und wenn Ihr schreibt, man soll sich an den Gebäuden der Umgebung orientieren; welche Gebäude denn am Postplatz? Am Zwinger aus dem 18. Jahrhundert, oder an den DDR-Plattenbauten? Woran sollen sich denn die Architekten dort orientieren? Es gibt doch keine ordentlichen Gebäude mehr, sind doch alle zerbombt worden.

Hier hätte dann ähnlich wie am Neumarkt sich z.B. ein Verein gründen müssen, der sich für gute Architektur stark macht, oder auch die Stadt. Architekten sind Auftragnehmer der Investoren, Investoren wollen Geld verdienen. Nahezu alle Investoren kommen leider nicht aus Dresden, sondern aus den alten Bundesländern oder dem Ausland. Und die interessiert schöne Architektur recht wenig. Dieses Dilemma wird uns im Osten noch sehr lange beschäftigen.