Mittwoch, 11. Oktober 2017

Neumarkt



Neumarkt, aktueller Stand

Kommentare:

SingerZ hat gesagt…

Immerhin nennt sich diese Wohnprojekt nicht "Palais" ,"Residenz" oder "Park" .Leider wieder nur Eigentumswohnungen.Dresden braucht die geschlossene oder aufgelockerte Blockrandbebauung mit Mietwohnungen ,die keinen Vorstadtflair vorgaukeln.

Mischa hat gesagt…

Bei aller Vor-Freude auf das Neue/Alte, bleibt doch die Tatsache ein Wehrmutstropfen, daß sich am Neumarkt keine multifunktionale, abwechslungsreiche Nutzungsstruktur entwickelt hat.
So fehlt zB das trad. Kunsthandwerk (mit Schau-Bereich), eine Apotheke, eine Drogerie, eine Kafee-Rösterei, Schuhmacher, oder eine Filiale von "Pfund´s Molkerei".
Stattdessen Gastronomie mit ihren dämlichen Sonnenschirmen, flankiert von teuren Boutiken und natürlich Hotels... soweit das Auge reicht. Das meiste lieblos ausgerichtet auf maximale Rendite, schnellen Gewinn!
Für die Dresdner selbst ist der Neumarkt dadurch ein Hingucker, aber bis heute kein Teil des Alltags.