Montag, 22. Januar 2018

Neumarkt



Neumarkt 22.01.18

Kommentare:

Petersburg hat gesagt…

Wahnsinn !!! Unglaublich, was der Neumarkt in wenigen Jahren für Fortschritte gemacht hat. Ich kenne den Platz noch auf dem nichts stand ausser dem Johannäum.........es war das einzige intakte Gebäude. Frauenkirche war als Baustelle unter einem Gerüst, ansonsten war der Platz eine leere Tristesse, im Hintergrund ein scheussliches Lego-Polizeigebäude.
Und heute, total verändert! Es ist sozusagen im Kern Dresdens eine kleine Stadt wiedererstanden. Das ist eine echte Aufbauleistung.

SingerZ hat gesagt…

Es ist sehr traurig,das Prof.Dr. Günther Blobel nun die Vollendung seines Projektes am Neumarkt nun nicht mehr erleben kann.