Donnerstag, 3. Oktober 2019

Wiener Platz | Ammonstraße



Neubau eines Hotels mit Einkaufsmarkt und Büros zwischen Hauptbahnhof/Budapester Straße; Ammonstraße
Visualisierungen

Kommentare:

Klaus hat gesagt…

Hotel,Büros und Supermarkt.Architektur sicher dem modernen Zeitgeist entsprechend. UNINTERESSANT.

Heinz Blase hat gesagt…

Ganz genau, wie man auf die Idee kommen kann, heutzutage noch dem modernen Zeitgeist entsprechend zu planen ist wirklich UNERHÖRT!
Und Häuser zum Einkaufen, Schlafen und Arbeiten sind wirklich sowas von UNINTERESSANT!!!
Stattdessen hätte sich diese zentrale Stelle inmitten unseres geliebten Dresden viel besser für eine barocke Reihenhaussiedlung oder vielleicht einen Mittelaltermarkt geeignet. Ein einfaches Cafehaus im historistischen Stil als Abschluss des wichtigsten Platzes in der Stadt hätte es auch getan.
Nur darauf kommt natürlich mal wieder keiner. Versagen auf ganzer Linie, einfach nur SCHLIMM.