Freitag, 10. September 2021

Postplatz



































 

5 Kommentare:

Sachse1 hat gesagt…

Danke für die Bilder, aber was soll man dazu sagen? "Katastrophe" fällt mir nur ein. Da darf sich die Moderne mal voll austoben und versagt bis auf den Klinkerbau komplett. Möchte noch mal jemand aus der Architektenzunft über den Neumarkt jammern hören. Was dort gebaut wird und wurde, hat hundert mal mehr Zukunft wie dieser Müll.

Anonym hat gesagt…

Sehr schöne Dokumentation, danke! Aber das Ergebnis macht fassungslos - abstoßend, häßlich, welch ein brutales Wirken. Wenn das die "Moderne" ist, dann ist sie abzulehnen, ohne wenn und aber! Der Instinkt allein treibt den Menschen doch schon aus solch lebensfeindlichem Umfeld.
Hier fragt man sich, wer ist dafür verantwortlich, wer beschließt das, wer baut das und wer redet es dann noch schön? Einfach nur grausam!

Petersburg hat gesagt…

Der Postplatz ist leider jetzt für die nächsten 50 - 100 Jahre versaut. Er ist einer der schlimmsten Fehlplanungen der Nachkriegszeit. Unmöglich! Wie kann man so etwas abstoßend hässliches bauen? Das Haut mit der Uhr und das längliche Knerer-Gebäude, die einzigen beiden Gebäude am Platz die ich noch als "Akzeptabel" eingestuft hätte, sind die einzigen. Besonders schlimm der "Kubus", die Fehlplanungen von Knerer in der Marienstrasse/Wallstrasse und diese Mary-Ann Gefängniszellen. Sorry, mir wird schlecht wenn ich das sehe. Sieht aus wie eine gigantische Psychiatrie.

Scheusslich.

Sylvio T. hat gesagt…

Naja, schön ist anders. Kann man nur hoffen dass in naher Zukunft viele Bäume hinzu kommen, und die neuen Bewohner ihre Balkone bepflanzen.

Der böse Dresdner hat gesagt…

🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮